Donnerstag, 24. März 2011

BK Kingnuggets

Für den totalen Huhn-Flash heute, habe ich mir, weil ich mir das mit dem Tendercrisp Chicken schon gedacht habe (es aber meiner treuen Gemeinde nicht vorenthalten wollte), die beworbenen Kingnuggets geholt, bzw. bringen lassen.
Verstößt zwar gegen den Kodex hier, nur Aktions-Burger zu bewerten, aber "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern".

Die Nuggets waren früher ziemlich wabbelig und hatten eine merkwürdige Form und Panade. (in Dubai gibt es aktuell "Chicken Fries" die noch sehr ähnlich sind und mit ihrer länglichen Form an Pommes erinnern)

Hier haben sie sich den McD Chicken McNuggets angepasst. Zum einen in der Form und zum anderen in der Konsistenz. Sie sind ein wenig anders gewürzt und die BBQ Soße von Heinz schmeckt sehr gut dazu.
Also gut, aber kein Überflieger. Wie die Konkurrenz.
Preis von 6 Stück: €1,99

BK Tendercrisp Chicken

Wie ich schon vermutet habe, ist dies hier der kleine bucklige, häßliche und zurückgebliebene Bruder vom Grilled Chicken BBQ.

Er vereint alles, was ich an Huhn-Burgern hasse: Es ist nur Mayo drauf, er ist trocken und langweilig.
Die Panade ist einen HAUCH besser, als bei vergleichbaren Burgern von McD.
Aber das hebt ihn noch nicht aus dem Sumpf der Trostlosigkeit heraus. Die letzten Bissen wurden immer trockener. Das Brötchen machte auch nicht gerade den frischesten Eindruck. Das Unterteil zerbröselte in der Hand von der Mitte heraus.

Zusammenfassend kann man sagen. Schmeckt mir nicht, kauf ich nicht wieder.
Einzelpreis: 3,99
Kingmenü: 6,49


P.S. Der Burger scheint ins Sortiment aufgenommen zu werden. Er hat eine eigene Verpackung.

Dienstag, 22. März 2011

BK Grilled Chicken BBQ

"Mmhmmmmm. DAS ist ein leckerer Burger" würde Jules Winnfield sagen.
Mal wieder ein Hühner Burger, die ich ja - wie der geneigte Leser schon weiß - nicht so gerne esse, weil immer nur Mayo drauf ist.
Hier ist die Zutatenliste lang. Erfreulich lang: er hat neben dem optisch und geschmacklich guten Hühnerpatty, das nicht aus Formfleisch zu bestehen -scheint-  knusprigen Bacon, frische Tomaten, knusprige Röstzwiebeln und fein schmelzenden Cheddar Cheese.
Auf den ersten Bissen dachte ich "naja, Scheibletten passen nicht so gut auf's Huhn" jedoch war der Burger insgesamt sehr lecker. Die Holland-Tomaten müssen zwar noch ein bisschen Sonne kriegen, damit sie nach was schmecken, aber die Kombi überzeugt mich, daß man leckere Hahn-Burger bauen kann.

Die Barbecue Soße war lecker rauchig, die Röstzwiebeln schmeckten auch nach Röst und Zwiebeln und der Schweine Bacon gesellt sich gut zum Hühner-Hauptdarsteller.
Astreines Teil. Den ess ich mal wieder.

Einzelpreis: €3,99
Kingmenü Preis: €6,49
der andere Aktionsburger Tendercrisp Chicken hat die gleichen Preise.

Kingnuggets für 1,99 werden auch beworben, die sind aber nicht neu, glaube ich.
Oder? Wer Näheres weiß, gerne einen Kommentar hinterlassen.

Donnerstag, 17. März 2011

CaP Zungenbrenner

Nachdem die anderen "scharfen" Pizzen ja eher enttäuschend waren, habe ich mir heute mal die Drittschärfste der 4 bestellt.
"Mit pikanter Barbecue-Soße, einer cremigen Hollandaise, scharfer TABASCO® sauce, Käse, gebratener Hähnchenbrust und leckerem Mais, anschließend verfeinert mit feurigen Chili-Schoten und sahniger Crème Fraîche"
Das ist ja ein Haufen Soßen. Zusammenfassen gesagt: die Kombination aus Huhn, Mais und Creme Fraiche ist lecker. Den Mix aus Barbecue, Hollandaise und Tabasco habe ich kaum wahrgenommen. Hätte auch alles mögliche andere sein können.
Scharf war an der Pizza nur die kleinen getrockneten Chili Schoten, die ich wohlweislich erstmal entfernt habe.
Ohne diese war die Pizza null scharf. Tabsco-Soße vergessen? Man weiss es nicht.
Die kleinen Dinger waren jedoch Hölle-scharf. Ich hab sie nicht mitgegessen, weil sie sehr hart/zäh waren und eigentlich auch zu scharf für meinen Geschmack.

Lieferzeit war okay mit 36 Minuten, wobei die Mittagszeit kurz vor zwei schon fast um war und die Pizza eigentlich schneller und heisser da gewesen sein hätte können ... wollen sollen :)

Mittwoch, 9. März 2011

Ich esse das Supersizeme Menü

Heute um 12:15 war es soweit. Ich habe mir den neuen Gutschein von McD geschnappt und mir das ultimative Menü bestellt. 1955, 6er Nuggets, mittlere Pommes, mittlere Apfelschorle.
Unten könnt ihr meine Live-Tweets sehen. Es ist schaffbar - das hätte ich gar nicht gedacht. Aber obwohl der Holvorgang gerade mal 10 Minuten gedauert hat, und die Außentemperatur über 5 Grad ist, war der Burger nur noch lauwarm, die Pommes viel zu wenig, die Chicken nach dem Burger auch nicht warm und Zwiebeln... naja, das sieht man ja auf dem Foto. Ich wende mich in der Sache jetzt an McDonalds. Ich werde berichten.


# So. Hartes Stück Arbeit. Erledigt, die schwere Tüte und noch Lust auf was Süßes. Gut, daß ich einen Keks mithab. vor 1 Minute via web

# Das Feste ist geschafft, jetzt noch das Flüssige. vor 7 Minuten via web

# Konnte die Soße auf 4 Chicken ausdehen. Sehr ergiebig, die Curry. Chicken waren nur noch leicht lau warm. Jetzt Restsoße mit Restpommes kalt vor 10 Minuten via web

# Jetzt die 6 Chicken mit Curry Soße und eigener BBQ Soße. Pro Soßentopf gehen immer nur 3 Chicken... vor 16 Minuten via web

# Pommes einzeln in den Ketchup getunkt. Ketchup alle, halbe Portion Pommes, die nur bis zur Kante der Packung gefüllt war noch da. vor 16 Minuten via web

# Nach dem 1955 ist der Zustand gut. Ich muß mich beeilen, bevor das Sättigungsgefühl einsetzt. Pommes mit Ketchup vor 20 Minuten via web

# 1955 anaysiert: 2 mikrige zwiebeln. ätzend. vor 24 Minuten via web

# Ich Tue es. Das Supersizeme Menü: 6,99 für 1955, 6er Nuggetts und Pommes mit Apfelschorle. vor 27 Minuten via web


Dienstag, 1. März 2011

CaP Scharfmacher und Rachenputzer

Nachdem im September letzten Jahres die letzte scharfe Aktion von CallaPizza war, und die ihre Scoville Einheiten noch explizit drauf geschrieben hatten, gibt es in dieser Aktion nur noch "Pegel-Meter".
Ich und mein Kollege hatten die beiden milden Pizzen die im Angebot waren.

Scharfmacher (Schärfegrad 2 von 4)
mit Barbecue Soße, Hollandaise Soße, Hähnchenbrust roten Zwiebeln und feurigen Jalapenos.
Die Pizza war insgesamt schmackhaft. Recht süßlich durch BBQ und Hollandaise und rote Zwiebeln. Die Jalapenos empfand ich als ziemlich lasch - als Schärfe für eine Pizza eigentlich genau richtig.
Die Hollandaise war eigentlich ein bisschen too much und hinterläßt ein leichtes "ui, ist das fettig"-Gefühl.

Rachenputzer (Schärfegrad 1 von 4)
mit Hollandaise, knusprigem Bacon, Zwiebeln, Paprika und feurigen Jalapenos.
Auch hier blieben die Jalapenos sehr dezent im Hintergrund. Die Pizza schmeckte gut und ziemlich "gemüsig" - bedingt durch Zwiebeln und Paprika. Der Bacon war weniger knusprig, aber ist auch kein Wunder: solange er nicht auf dem Käse gebacken wird, kann er nicht knusprig werden.

Insgesamt leckere Pizzen, die sich vom Schärfegrad zurückhalten. Ein Grund mehr, die beiden anderen schärferen Pizzen zu testen.
Dazu demnächst mehr.
Zum Service: hat zwar ne Stunde gedauert - dank des Alukoffers aber sehr schön heiß geblieben und preislich eher in der Oberklasse angesiedelt mit 7,20 bei einem Mindestbestellwert von 7,50