Montag, 28. April 2014

Curry Wurst Vergleich

Da stehen sie vor mir. Nein, Stefan, ich werde nicht beides aufessen.

Die Currykult Currywurst von Dornseifer kommt in einem getrennten Schälchen daher und mutet ein bisschen wertiger an.
Man muß sie nicht so wie die Rügenwalder anstechen und beide brauchten ein bisschen länger, als angegeben, bis sie heiß waren.

Soviel vorab: beide sind gut. Nicht so gut wie die Frische von der Bude, aber ein schnelles Fastfood für Zwischendurch.
Die... Ist etwas "quietschiger", die Rügenwalder Wurst hat einen Hauch Vorsprung und mehr Bratwurst für meinen Geschmack. Dafür gibt es aber... finde ich richtig gut... auch Chili Pulver für die Currykult.
Der Rügenwalder Ketchup ist etwas dicker, der Dornseifer (übrigens bei Rewe gekauft) ist etwas dünner und quillt leicht am Schälchen vorbei, wenn man die Soße über die Wurst gießt.

Nur aufgrund des Chilipulvers, das dem Gericht eine nette, leichte Schärfe verpasst, hat der Currykult bei mir (!) gewonnen. 

Jetzt verabschiede ich mich erstmal über den großen Teich. Mal sehen, ob ich Euch was aus New York mitbringen kann... Danach kommt wahrscheinlich der Vergleich mit Curry King.



1 Kommentar:

  1. Viel Spaß in den USA, bin gespannt auf viele Beiträge und Fotos von den dortigen FastFood-Ketten :)

    AntwortenLöschen