Freitag, 23. Mai 2014

Foodtruck #2

The Big Balmy.
Heute in der Hafencity stehend mit einem Auto mit holländischem Kennzeichen hab ich erstmal Angst vor der Wartezeit bekommen. Die Schlange war lang.
Ich hab knapp 20 Minuten angestanden und hatte nach weiteren 7 Minuten meine beiden Burger und die beiden Beilagen, die jeweils 6,50 kosten, in der Tüte.

Was mich etwas merkwürdig stimmte: der Spicy kostete 6,50 wie es an der Tafel stand, der Veggie (den mein Kollege nicht als Offenbarung charakterisierte - interessante Komposition. Jedoch hat der Mozzarella die gesamte Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil er recht zäh war - sagt er) kostete 5,50 laut Tafel - bezahlt hab ich 6,50 wegen mit Beilage.
Die Getränke (Fritz und Viva con Agua) scheinen auch je einen Euro zu kosten.
Finanziell also überblickbar.

Ich nahm den Burger mit ins Büro und war begeistert von seinem Äußeren. Das Patty (vom Freilandrind) war vom leckeren Salat umschmeichelt. Darunter war eine leckere Soße, die einen leichten Senf Touch hatte. Da ich Jalapenos auf dem Burger hatte, kam diese jedoch leider nicht so zur Geltung. Obwohl die Jalapenos nicht ZU scharf waren, würde ich sie nächstes Mal weg lassen. Die wehrten sich auch noch ne ganze Weile gegen die Verdauun (rülps, au).

Die Tagesbeilage war heute kleine Kartoffeln mit Sour Cream. Liebevoll mit Schnittlauch garniert. Nicht mehr wirklich heiß, aber das ist nicht weiter schlimm bei dem Preis - ich würde sagen vom Gewicht her 2 x kleine Pommes von McD.
Apropos. Der Burger wiegt 120g - eine gute Portion zusammen mit der Beilage.

Hin da...





P.S. die Tafel am Auto war wohl nicht richtig. Auf der Downloadbaren Speisekarte der Internetseite steht: Burger 6,50 inkl. Tagsfrischer Beilage.
Ein Patty Extra schlägt übrigens mit gemäßigten 2,50 zu Buche...





Mittwoch, 21. Mai 2014

Kurz notiert: Waldbeeren Smoothie

Schmeckt gut. Nicht so süß. Schnell probieren, solange er noch 1,99 kostet.

Freitag, 16. Mai 2014

USA final

Tja, leider sind uns auf unserem Weg kaum mehr Ketten als Wendy's begegnet. Burger gibt es zwar an jeder Ecke, aber die Ketten sind dann wohl eher außerhalb zu finden.
Ein Store war im Terminal von der Staten (gesprochen Stätten, nicht Stäiten) Island Ferry. DQ.

Ich muss feststellen: die Burger sehen noch mieser aus, als bei uns, aber die Brötchen sind einer der Hauptgründe, warum die Burger besser schmecken als unsere. Die Buns sind immer mega frisch. Das Fleisch hat auch eine andere Qualität, die ich hier aber nicht näher beschreiben kann. Vielleicht etwas gröber? Dafür müsste ich längere Studien durchführen.

Preise sind super: das Menü, das ich hatte war für den 1/2 lbs (Halbpfünder = 250g) FlameThrower mit seiner schön angeschärften Soße für 7,69 zu haben. Der Einzelburger 5,19 Dollar (!) Rechnet das x0,75 und ihr habt sensationelle Euro Preise.
Die Pommes waren unspektakulär und irgendwie schmeckt Dr Pepper hier wesentlich besser als zu Hause.

Sehr nett finde ich die Preistafeln, die quasi Fernseher mit wechselnden Botschaften sind. Warum sie das wohl bei uns noch nicht haben...






Dienstag, 6. Mai 2014

Greetings! Heute: Wendy'S

Kurztest.
Nachdem die verstrahlten Angestellten uns was ziemlich falsches geliefert haben, waren wir sehr satt:
geordert war: ein Doppel Cheese Burger Menü (hier: Combo) mit Medium Lemonade und Fries sowie einem Bacon Cheeseburger und ein Cheeseburger.
Gekriegt haben wir zwei Doppel Cheeseburger, einen riesen Eimer Lemonade (schätze "large"), und einen Bacon Cheeseburger und natürlich die Fritten.

Geschmacklich sehr ursprünglich und sehr spartanisch - aber gut. Das Hack schmeckte wie Hack vom Schlachter, der Käse kam gut durch sowie die Tomaten, die Gurken und die wenige Soße. Lecker.
Die Pommes waren eine Mischung aus den McD und BK Pommes - okay, aber kein Highlight.
Ganz nett: eckige Patties.

Insgesamt eine sehr schöne Alternative zu den beiden großen und die Buns waren alle hervorragend - sieht man, denke ich :)

Das Menü war 7,89$ - das sind etwa 5,70€ und davon wird einer sehr satt! Bitte in Deutschland nachmachen...