Freitag, 16. Mai 2014

USA final

Tja, leider sind uns auf unserem Weg kaum mehr Ketten als Wendy's begegnet. Burger gibt es zwar an jeder Ecke, aber die Ketten sind dann wohl eher außerhalb zu finden.
Ein Store war im Terminal von der Staten (gesprochen Stätten, nicht Stäiten) Island Ferry. DQ.

Ich muss feststellen: die Burger sehen noch mieser aus, als bei uns, aber die Brötchen sind einer der Hauptgründe, warum die Burger besser schmecken als unsere. Die Buns sind immer mega frisch. Das Fleisch hat auch eine andere Qualität, die ich hier aber nicht näher beschreiben kann. Vielleicht etwas gröber? Dafür müsste ich längere Studien durchführen.

Preise sind super: das Menü, das ich hatte war für den 1/2 lbs (Halbpfünder = 250g) FlameThrower mit seiner schön angeschärften Soße für 7,69 zu haben. Der Einzelburger 5,19 Dollar (!) Rechnet das x0,75 und ihr habt sensationelle Euro Preise.
Die Pommes waren unspektakulär und irgendwie schmeckt Dr Pepper hier wesentlich besser als zu Hause.

Sehr nett finde ich die Preistafeln, die quasi Fernseher mit wechselnden Botschaften sind. Warum sie das wohl bei uns noch nicht haben...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen