Montag, 8. Dezember 2014

So gut der Erste, so schlecht der Zweite

... iBurger.
Kaum verläßt man die Pfade der Extras, kriegt man Mist:
der Bacon auf dem Röstzwiebel Burger war gerade mal gegart. Kein Anzeichen von knusprig. Wabbel-würg.
Der Burger war total verschoben, das Standard Sourdough (Sauerteig) Brötchen war noch vor der Hälfte durchgeweicht und es matschte. Den Käse hat man nicht wahr genommen und Nach zwei Stunden hatte ich immer noch Sodbrennen.
Also Augen auf, beim iBurger Kauf. Daß der erste so gut war, war vielleicht das Willkommensgeschenk: bei dem haben sie sich noch extra Mühe gegeben... Das war hier vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen