Mittwoch, 26. August 2015

Heute der ungeschönte Test

BK freute sich wahrscheinlich, daß McD immer Fußläufig von mir war und dadurch auch die meiste Kritik abbekommen hat.
Aber heute ist das anders.
Nach meinen weit zurück liegenden niederschmetternden Ergebnissen die fast in Überlkeit gipfelten heute der Knüller:

Der Quinoa Burger ist gut!

Er schmeckt nicht nur adäquat, die Soße ist nett säuerlich und erinnert an die BigMac Soße und das Patty ist weit entfernt von ähnlichen Fleischersatz Versuchen... nein! ER SIEHT AUCH NOCH GUT AUS.

Das kann natürlich dadurch kommen, daß in dem Store wieder mal Totentanz um kurz nach 12 war und die Leute in der Küche viel Zeit hatten, das Ding hübsch zu machen, aber ich bin beeindruckt!

Unbedingt probieren.



P.S.
Wer den Konzern meiden möchte und den besten Quinoa-Burger Hamburgs essen möchte, der geht übrigens in den Vegan Eagle in Hamburg Langenhorn - betrieben vom bekannt und berüchtigten Dieter Sanchez.


Kommentare:

  1. Die Sauce ist 1:1 die BigMac-Sauce, genauso wie beim Clubhouse Beef und Chicken ;) Für nen dauerhaften Burger wie Clubhouse Beef und Chicken nimmt man doch am besten Zutaten, die eh schon in der Mäccesküche vorhanden sind.
    Bei welcher "Goldenen Möwe" warst du denn, das es um 12 Uhr leer ist?

    AntwortenLöschen
  2. Dann ist die aber vergleichsweise dünn geworden. Ich war der Meinung, die Big Mac Soße ist dunkler und etwas dicker.
    Aber ich glaube dir :)
    In Hammerbrook war es mal wieder leer. Ist nicht immer aber immer öfter. Vielleicht fehlt ein McCafé ;-)

    AntwortenLöschen