Dienstag, 27. Oktober 2015

Freitag, 2. Oktober 2015

Gut

Wer hätte das gedacht.

McD macht einiges richtig, bei der drohenden Pleite durch die Craft Bewegung ;-)

Der McB ist gut. Er kam zwar verkehrtrum in der Box daher, aber sah so gut aus, wie der Veggie von neulich: hier



Mit zunehmender Verzehrdauer zerlegte er sich zwar etwas - die Tomaten fielen raus - aber er war wirklich schmackhaft. Auch wenn man denkt: "Wie albern: 'extralange Gewürzgurkenscheiben'" mag nicht Unrecht haben, aber die fühlen sich nett an, auf dem Burger.

Also klare Kaufempfehlung. Das Fleisch alleine schmeckt zwar genau so, wie nicht-Bio, aber man hat was für's gewissen getan und gegen das Portemonnaie. Denn das Menü kostet 7,99 aber es ist definitiv weniger Fleisch drauf, als bei den alten Burgern 1955 & Co.

Des Weiteren war sogar die Trüffelsoße lecker. Mit 4% "Sommertrüffeln" Aber nach der Hälfte der Wedges alle :(


Donnerstag, 1. Oktober 2015

+++ Achja - Ab heute gibt es den McB - Test folgt umgehend +++

notext

Mehr Pepper als Onion

Da es derzeit die Aktion bei Burger King gibt - 9 Chicken für 1,99 hab ich natürlich vor Kenntnis dessen bei McD angehalten und wollte mal wieder Chicken McNuggets essen.
Besonders die neuen Soßen haben es mir natürlich angetan.
Wieder ein spannendes Erlebnis. Mittags: leer. Ich hab der Kassendame zwei Mal gesagt "zum mitnehmen" und sie packte es nach dem bezahlen doch ohne Tüte auf's Tablett. Oh Mann.

Aber zur Sose (wie die Sterneköche sagen): Jalapeno war aus. Super... Und Onion BBQ Dip schmeckt mehr nach Pfeffer als nach Zwiebeln oder BBQ. Enttäuschend. Außerdem hat man durch die nicht-schmeckenden Zwiebelstückchen die Soße mit eineinhalb Chicken leer gemacht.

Wenn ihr könnt probiert Jalapeno die ist bestimmt besser.


Übrigens am Rande: das Foto ist mit einem LG G4 geschossen. Nett, mit der Unschärfe im Hintergrund :)